Chargenschulung 10.02.2017

Am 10.02.2017 fand im Feuerwehrhaus Bernhardsthal eine Chargenschulung bzgl. Überdruckbelüftung und Einsatzleitergrundsätze statt. Im ersten Teil wurden die Möglichkeit der Überdruckbelüftung behandelt. Insbesondere Technologie, Anwendung, Möglichkeiten, usw. Im zweiten Teil wurde das Führungsverfahren sowie die Anordnung der Druckbelüftung durch den Einsatzleiter hervorgehoben. Es nahmen 14 Mitglieder am Vortrag des Ausbildners, an dieser Schulung, teil.

Weiterlesen: Chargenschulung 10.02.2017

Unterabschnittsübung 2016

Die Unterabschnittsübung 2016 fiel unter das Thema Schadstoff. Dabei mussten alle teilnehmenden Feuerwehren eng miteinander arbeiten um das vorgegebene Ziel zu erreichen.

Zur heurigen Unterabschnittsübung wurde die FF Bernhardsthal zu einer Schadstoffübung in Schrattenberg alarmiert. Es rückten das RLF und MTF mit 10 Mitgliedern aus. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall von zwei Kraftfahrzeugen wobei eines mehrere Behälter mit Chemikalien geladen hat. Durch die längere Anfahrtszeit unserer Kameraden war die Menschenrettung schon durchgeführt. Es wurde ein Atemschutztrupp mit drei Mann gestellt, der sich nach dem Ausrüsten zum ATS Sammelplatz begab. Dort erhielt er den Befehl die anderen Trupps zu unterstützen und die Behälter zu kontrollieren und abzuladen. Die restliche Mannschaft baute in der Zwischenzeit einen Auffangbehälter aus Planen und Leitern um das anfallende Waschwasser der Dekontaminierung aufzunehmen. Die ersten Trupps waren mittlerweile schon auf dem Rückzug da die Atemluft schon verbraucht war. Zusätzlich wurden alle geborgenen Behälter äußerlich gereinigt. Der ATS Trupp aus Bernhardsthal kontrollierte alle verbliebenen Behälter, da Chemikalien die mit Wasser reagieren auch dabei waren. Dann wurde unter zuhilfenahme der vorhandenen Gegenstände alles zum Dekoplatz gebracht und übergeben. Dieses Vorgehen sparte nicht nur Zeit sondern wertvolle Kraft und Atemluft im Einsatz.
Dann wurde die Übung beendet und eine Abschlussdiskusion gemacht. Hier wurde die verwendete Taktik und Technik besprochen. Anschließend wurden alle Teilnehmer im Feuerwehrhaus in Schrattenberg mit Essen und Getränke versorgt.

Die Unterabschnittsübung 2016 brachte viele Herausforderung für die Teilnehmer.