Technischer Einsatz auf der B49 (25.September 2015)

 

Am Freitag den 25.September  2015, wurden um 17:35 Uhr  die Mitglieder der FF Bernhardsthal zu einem technischen Einsatz per Handy alarmiert.

Der Fahrer des PKW wollte den natürlichen Verlauf der Straße folgen, bog zwar nach rechts ab, rutschte jedoch mit den PKW auf der regennassen Fahrbahn geradeaus in den entgegenkommenden Rotkreuzwagen.

Nach Rückfrage bei der alarmierenden Polizeiinspektion wurden keine Verletzten angegeben.

Am Einsatzort wurde die Polizei bei der Absicherung der Unfallstelle unterstützt. Nach der Fahrzeugfreigabe der Polizei wurde der PKW mittels Rangierroller und Seilwinde auf der  Wiese neben der Fahrbahn abgestellt. Die Fahrzeugbatterie wurde  abgeklemmt und anschließend wurde der PKW vom Besitzer versperrt. Das Rettungsfahrzeug wurde unter Mithilfe der FF auf das  inzwischen eingelangten Fahrzeug des Abschleppunternehmen verladen und danach von diesen abtransportiert.

Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt.

Um 19:30 Uhr konnten die Mitglieder der FF Bernhardsthal ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzte Kräfte: 6 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge, RLFA, MTF

Zusätzliche Rettungsorganistationen: Polizei